Der Vodafone Easybox-802 Router gilt als drahtloser Router, da er WiFi-Konnektivität bietet. WiFi, oder einfach nur drahtlos, ermöglicht es Ihnen, verschiedene Geräte an Ihren Router anzuschließen, wie z.B. drahtlose Drucker, intelligente Fernseher und WiFi-fähige Smartphones.

Andere Vodafone Easybox-802 Anleitungen

Das richtige Passwort für den Router finden

Anmeldung bei Vodafone Easybox-802 Router. Ändern Sie Ihre Vodafone Easybox-802 IP-Adresse. Handbücher für Vodafone Easybox-802 herunterladen. Sie können ganz einfach den Easybox 804 Wlan Kanal ändern und entsprechend anpassen. Einrichten von DNS für Ihre Vodafone Easybox-802. Alle Vodafone Easybox-802 Screenshots. WiFi-Bedingungen. Bevor wir anfangen, gibt es ein paar Hintergrundinformationen, mit denen Sie vertraut sein sollten.

Kabelname

Ihr drahtloses Netzwerk muss einen Namen haben, um es eindeutig von anderen drahtlosen Netzwerken zu unterscheiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was das bedeutet, haben wir einen Leitfaden, der erklärt, was ein drahtloser Name ist, den Sie für weitere Informationen lesen können.

Drahtloses Passwort

Ein wichtiger Teil der Sicherheit Ihres drahtlosen Netzwerks ist die Wahl eines sicheren Passworts.

Drahtloser Kanal

Die Auswahl eines WiFi-Kanals ist nicht immer eine einfache Aufgabe. Achten Sie darauf, dass Sie sich über WiFi-Kanäle informieren, bevor Sie die Wahl treffen.

Verschlüsselung

Sie sollten fast definitiv WPA2 für die Verschlüsselung Ihres Netzwerks wählen. Wenn Sie unsicher sind, lesen Sie zuerst unseren WEP vs. WPA Leitfaden.

Anmeldung an der Vodafone Easybox-802

Um mit der Konfiguration der Vodafone Easybox-802 WiFi-Einstellungen zu beginnen, müssen Sie sich bei Ihrem Router anmelden. Wenn Sie bereits angemeldet sind, können Sie diesen Schritt überspringen. Um sich bei der Vodafone Easybox-802 anzumelden, folgen Sie unserem Vodafone Easybox-802 Login Guide. Finden Sie die WiFi-Einstellungen auf der Vodafone Easybox-802. Wenn Sie unserem Login-Leitfaden oben gefolgt sind, dann sollten Sie diesen Bildschirm sehen. Diese Anleitung zur drahtlosen Einrichtung beginnt auf der Statusseite des Vodafone Easybox-802 Routers. Vergewissern Sie sich, dass die Option oben auf der Seite mit dem Titel Start ausgewählt ist. Wählen Sie dann darunter den Link WLAN und schließlich Einstellungen.

Ändern der WiFi-Einstellungen an der Vodafone Easybox-802

Suchen Sie auf dieser Seite den Kanal und wählen Sie den für Ihr Netzwerk geeigneten Kanal. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kanäle 1, 6 oder 11 verwenden. Um zu erfahren, warum, lesen Sie diese WiFi-Kanal-Anleitung. Klicken Sie auf Übernehmen, um Ihre Änderungen zu speichern. Gehen Sie nun zurück in die linke Sidebar und klicken Sie auf den Link Sicherheit unter WLAN. Diese Seite beschäftigt sich mit der Sicherheit Ihres Netzwerks. Wählen Sie rechts neben dem zulässigen Client-Typ den Sicherheitstyp aus, den Sie verwenden möchten. Für die beste Sicherheit wählen Sie die Option Nur WPA2. Um zu erfahren, warum dies Ihre stärkste Option ist, klicken Sie auf diesen Link. Stellen Sie die Authentifizierung auf PSK ein. Klicken Sie auf Übernehmen und wählen Sie dann den Link oben auf der Seite mit der Bezeichnung DATA. Dies eröffnet neue Möglichkeiten in der linken Seitenleiste. Wählen Sie die mit dem Titel WIRELESS. Auf dieser Seite können Sie zunächst Ihre SSID ändern. Dies ist Ihre Netzwerk-ID und sollte eindeutig sein. Es spielt wirklich keine Rolle, was Sie hier eingeben, aber wir empfehlen, persönliche Daten zu vermeiden. In diesem Leitfaden erfahren Sie mehr.

Wählen Sie in der Netzwerksicherheit die Option Passphrase (mindestens 8 Zeichen). Geben Sie dann auf dem verfügbaren Platz ein starkes Internet-Passwort ein. Dies sollte nicht weniger als 14 Zeichen und mindestens ein Symbol, eine Zahl und ein Großbuchstabe sein. Weitere Informationen zur Erstellung eines sicheren Passworts finden Sie in unserem Passwortleitfaden. Klicken Sie auf Übernehmen, um Ihre Änderungen zu speichern.

Mögliche Probleme beim Ändern der WiFi-Einstellungen

Nachdem Sie diese Änderungen an Ihrem Router vorgenommen haben, müssen Sie auf jeden Fall alle zuvor angeschlossenen Geräte wieder anschließen. Dies geschieht in der Regel am Gerät selbst und nicht an Ihrem Computer.

Eines der wertvollsten Dinge, die Sie auf Ihrem Android-Gerät haben können, ist wahrscheinlich Ihre Kontaktliste. Alles von der Arbeit, Freunden, Familie, etc. Es ist schrecklich, wenn alle gleichzeitig verloren gehen. Es spielt keine Rolle, ob Sie versehentlich Ihre Kontakte gelöscht haben, oder ob sie verloren gegangen sind, während Sie Ihr Android-Gerät verwurzelt haben oder irgendeine andere Art von Optimieren und Basteln durchgeführt haben. In der Regel können Sie die Google Konto Kontakte wiederherstellen und neu abspeichern. In den meisten Fällen scheinen Ihre Android-Kontakte jedoch nur dann gelöscht oder verloren zu sein, wenn Sie sie nicht finden können. In diesem Beitrag werde ich Sie durch die Schritte führen, wie Sie scheinbar verlorene Kontakte wiederherstellen können und wie Sie gelöschte wiederherstellen können.

Vielleicht sind deine Kontakte nicht einmal weg

Versehentlich gelöschte Daten wiederherstellen

Manchmal können die Einstellungen auf Ihrem Android-Gerät völlig verrückt werden, bis zu dem Punkt, an dem Sie Ihre Kontakte nicht einmal finden können und denken, dass Sie sie alle verloren haben. Bevor Sie anfangen auszuflippen, besteht die Möglichkeit, dass sich alle Ihre Kontakte noch auf Ihrem Gerät befinden, nur sehr vorsichtig versteckt. Um zu überprüfen, ob dies der Fall ist, führen Sie diese einfachen Schritte aus:

  • Öffnen Sie die App „Contacts“.
  • Drücken Sie auf das Menü in der rechten oberen Ecke (drei vertikale Punkte).
  • “ Kontakte zum Anzeigen“.
  • Wählen Sie „Alle Kontakte“, wenn dies noch nicht geschehen ist.
  • scheinbar verlorene Kontakte wiederhergestellt

Wenn „Alle Kontakte“ nicht ausgewählt wurde, dann war dies wahrscheinlich die Lösung für Ihr Problem. Wenn jedoch bereits alle Kontakte angezeigt wurden, versuchen wir etwas anderes…..

Wiederherstellung von Android-Kontakten mit Gmail

Wenn Ihr Android-Gerät mit Ihrem Google-Konto synchronisiert ist, stehen die Chancen, fehlende Kontakte wiederherzustellen, definitiv zu Ihren Gunsten. Gmail hat eine raffinierte Funktion, die es Ihnen ermöglicht, ein Backup aller Ihrer Kontakte wiederherzustellen, das bis zu 30 Tage zurückdatieren kann. Sobald Sie dies getan haben, können Sie Ihr Gerät mit Ihrem Google-Konto erneut synchronisieren und alle Ihre Kontakte zurückerhalten.

Sidenote: Wenn Ihre Kontakte in Google Mail, aber nicht auf Ihrem Handy erscheinen, lesen Sie die obigen Schritte und/oder versuchen Sie, Ihre Google-Konten vollständig neu zu synchronisieren.

Um ein Backup Ihrer Gmail-Kontakte wiederherzustellen, gehen Sie in Ihren Posteingang und wählen Sie „Kontakte“ aus dem Dropdown-Menü auf der linken Seite. Sobald Sie die Liste Ihrer Kontakte sehen (oder nicht), klicken Sie auf „Mehr“, um zum Dropdown-Menü zu gelangen, wo Sie die Option „Kontakte wiederherstellen….“ wählen müssen. Nun sollten Sie dieses Popup-Fenster sehen, in dem Sie ein Backup auswählen können, das bis zu 30 Tage zurückreichen kann. Wenn diese Methode bei Ihnen funktioniert hat, synchronisieren Sie Ihr Google-Konto auf Ihrem Android-Gerät erneut und Sie sollten bereit sein. Wenn es nicht funktioniert hat, lassen Sie uns einige andere Optionen ausprobieren…..

Wiederherstellen eines Nandroid-Backups (root erforderlich)

Wenn Ihr Android-Gerät verwurzelt ist und Sie zuvor ein sogenanntes Nandroid-Backup erstellt haben, lesen Sie unseren Beitrag über die Wiederherstellung, um Ihre Kontakte zurückzubekommen. Nachdem wir nun alle „Standard“-Optionen abgelaufen sind, lassen Sie uns die letzte mögliche Option betrachten.

Überprüfen Sie die Kontaktdatenbankdatei Ihres Android-Geräts (root erforderlich)

Wenn Sie Ihr Gerät nicht vollständig gelöscht haben, besteht immer noch die Möglichkeit, Ihre verlorenen oder gelöschten Kontakte wiederherzustellen, indem Sie überprüfen, ob die alte Kontaktdatenbankdatei irgendwo tief in Ihrem Speicher gespeichert ist. Je nach Hersteller und Android-Version finden Sie Ihre Datenbank an verschiedenen Orten in Ihrem Speicher. Für gängige Android-Geräte wie den Nexus 5 sollte sich die Datenbankdatei hier befinden: /data/data/data/android.providers.contacts/datenbanken

Der Schlüssel, nach dem Sie suchen, ist providers.contacts/datenbanken. Um direkt von Ihrem Gerät aus zu diesem Ordner zu gelangen, installieren Sie aSQLiteManager, der in der Lage ist, in den Datenbankspeicher Ihres Android-Geräts zu gelangen und .db-Dateien zu öffnen. Wenn Sie diesen Ordner auf Ihrem Gerät finden und er leer ist, bedeutet das, dass Ihre Kontakte für immer weg sind. Nun…. Jetzt ist es an der Zeit, eine Nachricht an alle deine Freunde auf Facebook, Twitter-Follower, Geschäftskontakte und deine Familie zu senden und sie zu bitten, dir ihre Kontaktdaten zu schicken. Wenn du einen anderen Weg kennst, der anderen Android-Nutzern helfen könnte, ihre verlorenen Kontakte zurückzubekommen, teile ihn bitte in den Kommentaren und hilf zukünftigen Lesern!